Sabine Liuzzi


„Immer wieder habe ich mich gefragt, was ich zu geben habe, wofür ich hier bin. Was kann ich schenken von mir, wie kann ich mich verströmen wie eine Rose? Die Antwort ist einfach und enthält gleichzeitig so Vieles. Es ist die Liebe, das tiefe Mitgefühl und die Leichtigkeit. Das heißt nicht, dass Alles im Leben nur einfach war und ist. Ich hatte viele Höhen und Tiefen, hatte mich abgeschnitten von meinen Gefühlen, um unter anderem den Trennungsschmerz nicht fühlen zu müssen. Für mich war es immer wieder der Weg der Liebe, die Ausrichtung der Herzensenergie, die mich erkennen und heilen ließ und die wesentliche Veränderungen hervor rief. Mir ist es ein Herzensanliegen, die Menschen immer wieder an die Liebe zu erinnern, ihre eigene Schatzkammer und Schönheit sichtbar zu machen, sie tief zu berühren in ihrer Essenz. Natürlich - einfach – einfühlsam – liebevoll. Die Dankbarkeit für alle Erfahrungen, sowie das Wahrnehmen und Wertschätzen der Fülle, die uns umgibt möchte ich immer wieder bewusst machen als wesentlicher Schlüssel im Leben.“


Sabine Liuzzi

Liebesheilkünstlerin, Tänzerin & Beraterin, Berlin / Teneriffa

Geboren am 23. Dezember 1967 in Thüringen heute in Berlin und auf Teneriffa lebend und wirkend, Mutter einer erwachsenen Tochter.

 

Ostberlin war für mich zwanzig Jahre lang präsent und prägend - und damit die innerdeutsche Ost-West-Erfahrung – natürlich mit dem persönlich erlebten Höhepunkt des Mauerfalls. Themen wie „Trennung und Zerrissenheit“, „Freiheit und Unfreiheit“, „Urteile und Vorurteile“, „Unterschiedliche Werte und Kulturen“, „So nah und doch so fern“, „Zwei völlig verschiedene Welten in einer Stadt“.

 

Sowohl im Osten als auch im Westen habe ich mit großer Freude als Erzieherin und Beraterin für Ernährung und Gesundheit mit Kindern in Kitas und Schulen gearbeitet, und auch mit großem Erstaunen die verschiedenen pädagogischen Vorstellungen und Vorurteile in diesem Bereich erlebt. Gerade von den Kindern habe ich so viel über Liebe gelernt – nämlich durch ihre Wahrhaftigkeit, Natürlichkeit und Lebendigkeit. Ich begegne Kindern auf Augenhöhe und sehe sie als vollständige Wesen, die erkannt werden wollen – genauso wie die „Großen“.

Nach meinem Umzug nach Bayern, fühlte ich mich berufen, Menschen körperlich zu berühren und erlernte dazu viele verschiedenen Methoden und entwickelte daraus meinen eigenen intuitiven Stil. Damit konnte ich meine Liebe und Wertschätzung zur Wunderwelt Körper weiter geben und erforschte dabei viele Zusammenhänge, wie zum Beispiel zwischen Schmerzen, Verspannungen, körperlichen Beeinträchtigungen und unterdrückten Gefühlen und nicht gelebten Potentialen.

 

In den letzten 15 Jahren Seminararbeit, Internet-TV-Produktionen und Interviews mit Menschen konnte ich in einer überwältigenden Zahl und Weise erleben, was geschah, wenn diese Menschen in Kontakt mit ihrer Essenz kamen und aus vollem Herzen ihrem Weg, und ihrer Bestimmung gefolgt sind. Das hat meine Wahrnehmung darin geschult, die Essenz und Gaben von Menschen zu sehen und spiegeln zu können.

Seitdem betätige ich mich als intuitive Forscherin und Beraterin, beispielsweise in der Ausrichtung der Herzensenergie, in der Körper zentrierten Gefühlsarbeit, in der Arbeit mit den Ahnen, in der Schulung von Wahrnehmung, Förderung des Ausdrucks der Essenz, In Heilung und Gesundheit und intuitiver Kunst. Ein wesentliches Erkenntnis- und Ausdrucksmedium ist für mich der intuitive Tanz – auch in der Beziehung zwischen Mann und Frau. Seit gut 12 Jahren leite ich ebenfalls Frauenkreise mit dem Anliegen einen Heilraum für uns Frauen zu kreieren. Meine spirituelle Praxis ist insbesondere von Osho inspiriert worden und ich habe viele aktive Meditationen angeleitet.

 

Geprägt haben mich natürlich auch die 3 sehr unterschiedlich gelebten langjährigen Partnerschaften, darunter eine Ehe.

Mein Motto: Tanz sollte nicht nur ein Teil des Lebens sein, sondern das ganze Leben sollte ein Tanz sein!“


Meine tiefe Sehnsucht nach gesundem Gleichgewicht in Partnerschaft und Liebe und daraus das Gebären eines gemeinsamen Projekts, was das Herz erfüllt und mit dem eigenen Seelenauftrag zu tun hat, ist nun Wirklichkeit geworden. Ich träumte schon lange davon, in der Welt unterwegs zu sein und die Menschen an die Liebe zu erinnern und das was wirklich wesentlich ist im Leben – mit Leichtigkeit, Herzenskraft und Tiefe. Ich bezeichne mich als „Liebesheilkünstlerin“, da ich die Liebe als zentrale Heilungs- und Schöpferkraft verstehe und nutze.